Gemeinsam gegen den Herzinfarkt e.V.

Kardioverein Rems-Murr-Kreis

Herz-Kreislauf-Stillstand

 

Beim Herz-Kreislaufstillstand kommt es zu einem plötzlichen Ausfall des Herz-Kreislauf-Systems. Durch die Durchführung einer Wiederbelebung ist dieser Zustand potentiell reversibel. Allerdings müssen die Wiederbelebungsmaßnahmen unverzüglich eingeleitet werden. Denn schon nach wenigen Minuten ohne Sauerstoffversorgung beginnen unwiederrufbare Schäden am Gehirn einzutreten. Erfolgen keine Maßnahmen, tritt in jedem Fall der Tod ein.

Etwa 75 000 Menschen werden pro Jahr in Deutschland außerhalb von Krankenhäusern bei Herz-Kreislaufstillstand wiederbelebt. Davon

 

- Etwa 70% im häuslichen Umfeld

- Sind 40 % jünger als 65 Jahre

- Wird in weniger als 20 % eine Wiederbelebung durch Laien begonnen

- Wird ein Defibrillator in etwa 0,5 % der Fälle von Laien verwendet

- Erreichen nur 40 % überhaupt ein Krankenhaus

Zum Vergleich: Verkehrstote 2016 in Deutschland: 3216

 

 

Wie kann ein Herz-Kreislaufstillstand erkannt werden:

 

- Ist eine Person...

nicht ansprechbar und

- Reagiert diese Person...

nicht auf Ansprache und auf einen Schmerzreiz und

- Liegt eine nicht normale Atmung oder keine Atmung vor...

 

muss von einem Herz-Kreislauf-Stillstand ausgegangen werden.

In diesem Fall muss umgehend gehandelt werden:

 

1. Notruf auslösen, 112 wählen

2. Beginn der Herzdruckmassage

Auch wenn keine Übung vorliegt, muss eine Herzdruckmassage durchgeführt werden.

3. Wenn immer möglich Defibrillator verwenden

- Defibrillator durch zweiten Helfer holen lassen

- Einschalten

- Alles Weitere wird durch das Gerät angesagt

 

Herzdruckmassage sofort beginnen

 

- Drucktiefe: 5 bis 6 Zentimeter

- Druckfrequenz 100 bis 120 / Minute

- Unterbrechung der Herzdruckmassage nur bei Ablösung

- Ablösung nach 2 Minuten

- Herzdruckmassage bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durchführen

 

Wichtig: Sollte ein Helfer es ablehnen oder nicht geübt sein, eine Mund-zu-Mund-Beatmung durchzuführen, sollte allein eine Herzdruckmassage durchgeführt werden. Dies ist die absolut entscheidende Maßnahme, bei der man nichts falsch machen kann.

Haben Sie keine Angst zu helfen

Außer nichts zu tun können Sie bei der Herzdruckmassage nichts falsch machen.

| Impressum | Datenschutz | © Kardioverein, 2018 |

Gemeinsam gegen den Herzinfarkt e.V.

Kardioverein Rems-Murr-Kreis